Privatisieren!

privatisieren

#asyl, #asylbewerber, #auslander, #gutmenschen, #migranten, #migration, #multikulti, #multikulturell, #zuwanderung

Unser Land. Unsere Kultur. Unsere Regeln.

unser-land-unsere-regeln

#anpassung, #uberfremdung, #einwanderung, #integration, #migranten, #multikulti, #unser-land, #unsere-kultur, #unsere-regeln

Michael Winkler: Flüchtlinge.

flüchtlingeNach dem Krieg sind Millionen Flüchtlinge zu uns nach Deutschland gekommen. Wir haben sie untergebracht und ernährt, und sie haben unser Land mit aufgebaut, sind Nachbarn, Freunde, Einheimische geworden. Diese Flüchtlinge waren unsere Brüder und Schwestern, die Russen, Polen und Tschechen gewaltsam aus ihrer angestammten deutschen Heimat vertrieben haben. Diese Menschen haben hier nicht das bessere Leben gesucht, sondern eine Möglichkeit zu überleben. Entgegen den hehren Worten heutiger und damaliger Politiker waren diese Menschen nicht gerade hochwillkommen, „Flüchtling“ wurde durchaus abfällig ausgesprochen. Das war vor meiner Geburt, deshalb ist das „wir“ ein wenig eingeschränkt. Wir haben gelernt, miteinander auszukommen, wir haben das Wenige, was uns geblieben war, miteinander geteilt und wir haben uns zusammen wieder hochgearbeitet. Flüchtlinge, das waren Alte, das waren Frauen, das waren Kinder, abgehärmt und ausgemergelt, gezeichnet von den Entbehrungen der Flucht. Die Männer waren gefallen oder in Kriegsgefangenschaft.

Was heute zu uns als Flüchtlinge kommt, gehört nicht zu unserem Volk. Sie sind nicht vertrieben worden, sondern von dort, wo sie hingehören, freiwillig abgehauen. Sie kommen nicht hierher, um etwas aufzubauen, sondern um hier zu ernten, wo sie nie gesät haben. Es sind nicht die Alten, die Frauen und Kinder, die zu uns kommen, sondern junge, kräftige und arbeitsfähige Männer, die keine Lust haben, die Mühen eines Aufbaus in ihrer Heimat auf sich zu nehmen. Den Anspruch, sich hier breit zu machen, können sie allenfalls damit begründen, daß die Kolonialmächte sie ausgebeutet hätten. Was hat das mit Deutschland zu tun? Wir haben seit 1919 keine Kolonien mehr! Und als wir zuvor welche gehabt hatten, war das ein Zuschußgeschäft gewesen, denn wir haben diese Kolonien aufgebaut, dort mehr investiert als herausgeholt. Wir haben gesät und Andere haben die Ernte eingefahren.

Weiterlesen

#australien, #einwanderung, #einwanderungslander, #fluchtlinge, #flucht, #kanada, #migranten, #multikulti, #polen, #russen, #tschechen, #usa, #vertreibung

Multikulti Kausalität: Erzbischof kritisiert Schul-Flucht vor Mohammedanern.

Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat Eltern kritisiert, die ihr Kind an einer katholischen Schule anmelden „nicht wegen des christlichen Profils, sondern um sie von Migranten mohammedanischen Glaubens fernzuhalten. Das ist für uns ein Problem“, sagte er der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Becker ist Vorsitzender der Kommission für Erziehung und Schule der Deutschen Bischofskonferenz. Nach dem Missbrauchsskandal beraten ab Freitag Schulträger und Pädagogen auf einem Bundeskongress über Erziehungsauftrag und -verständnis katholischer Schulen. Mehr als 370.000 Schüler besuchen eine der 908 katholischen Schulen in Deutschland. „Die im vergangenen Jahr bekannt gewordenen Fälle von sexuellem Missbrauch in Bildungseinrichtungen haben in unseren Schulen Anlass zu einer umfassenden Präventionsarbeit gegeben“ sagte Becker dem Blatt.

Weiterlesen

#bielefeld, #christen, #christlich, #deutsche-bischofskonferenz, #erzbischof, #erziehung, #gewalt, #glauben, #hans-josef-becker, #katholisch, #kommission, #migranten, #missbrauch, #paderborn, #padagogen, #pravention, #schuler, #schule, #sexueller-missbrauch, #skandal, #vorsitzender

Mal ganz was Neues: Keine Abschiebung bei guten Schulnoten!

Keine Abschiebung bei guten Noten, keine Abschiebung bei schlechten Noten, keine Abschiebung bei Intensivtätern, keine Abschiebung bei Regenwetter, keine Abschiebung bei Blähungen, keine Abschiebung beim Ramadan, keine Abschiebung bei Rama im Sonderangebot… Der herrschenden Kaste und ihren Helfershelfern in den Medien ist wirklich kein Scheinargument saudumm genug, um das  deutsche Volk nach Strich und Faden zu verarschen: Nun sollen Kinder ausländischer Eltern die Abschiebung ihrer Familien verhindern können. Als wenn das überhaupt erforderlich wäre! Statt Abschiebungen zu verhindern, sollte man Abschiebungen im grossen Stil einführen und endlich dafür sorgen, dass einheimische Leistungsträger nicht weiterhin in Scharen auswandern!

Weiterlesen

#abschiebung, #auslander, #imk, #lehrer, #migranten, #schulnoten