Wachsam: Dürfen NPD-Mitglieder beruflich einen Keltenschatz bewachen?

Der staatliche Keltenschatz auf dem Glauberg (Hessen). Bei der Museums-Eröffnung am Donnerstag der Skandal! Neonazis bewachen die Statue des Keltenfürsten. Die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann (CDU) hat nach dem Bericht sofort durchgegriffen, die beiden NPDler noch während der Eröffnungsveranstaltung abgezogen. „Kultur- und Kunstgüter dürfen in Hessen nicht von Neonazis bewacht werden“, sagte die Ministerin. Museumsleiterin Katharina von Kurzynski will den beiden Männern Hausverbot erteilen. Während Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier vor 450 geladenen Gästen den 9 Mio. Euro teuren Prachtbau am Fundort des Keltenfürstens einweihte, standen die zwei NPD-Männer mit grimmigen Blicken neben der Kult-Statue!

Hier und hier geht´s weiter…

Advertisements

#bouffier, #cdu, #glauberg, #hessen, #kelten, #keltenschatz, #museum, #npd-mitglied, #npd-manner, #npdler, #wachmanner